Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Die Batterieprofis Elektronikgroßhandelsgesellschaft mbH
Adam-Ries-Straße 6
09117 Chemnitz
Deutschland
info@batterieprofis.de

Telefon: 49 371 90963 0

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

 Hosting

Die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite werden teilweise durch unsere Dienstleister im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbracht. Soweit im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung nichts anderes erläutert wird, werden alle Zugriffsdaten sowie alle Daten, die in dafür vorgesehenen Formularen auf dieser Webseite erhoben werden, auf ihren Servern verarbeitet. Bei Fragen zu unseren Dienstleistern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

Unsere Dienstleister sitzen in folgenden Ländern, für die die Europäische Kommission durch Beschluss ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat: Schweiz

2. Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung, Kontaktaufnahme und bei Eröffnung eines Kundenkontos

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, indem Sie sich für die Eröffnung eines Kundenkontos entscheiden, verwenden wir Ihre Daten zum Zwecke der Kundenkontoeröffnung. Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere zu der Weitergabe an unsere Dienstleister zum Zwecke der Bestellungs-, Zahlungs- und Versandabwicklung, finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

3. Datenverarbeitung zum Zwecke der Versandabwicklung

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an den mit der Lieferung beauftragten Versanddienstleister weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist.

4. Datenverarbeitung zur Zahlungsabwicklung

Bei der Abwicklung von Zahlungen in unserem Online-Shop arbeiten wir mit diesen Partnern zusammen: technische Dienstleister, Kreditinstitute, Zahlungsdienstleister.

4.1 Datenverarbeitung zur Transaktionsabwicklung

Je nach ausgewählter Zahlungsart geben wir die für die Abwicklung der Zahlungstransaktion notwendigen Daten an unsere technischen Dienstleister, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig sind, oder an die beauftragten Kreditinstitute oder an den ausgewählten Zahlungsdienstleister weiter, soweit dies zur Abwicklung der Zahlung erforderlich ist. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister die für die Abwicklung der Zahlung erforderlichen Daten selbst, z.B. auf ihrer eigenen Webseite oder über eine technische Einbindung im Bestellprozess. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.
Bei Fragen zu unseren Partnern für die Zahlungsabwicklung und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

4.2 Datenverarbeitung zum Zwecke der Betrugsprävention und der Optimierung unserer Zahlungsprozesse

Gegebenenfalls geben wir unseren Dienstleistern weitere Daten, die sie zusammen mit den für die Abwicklung der Zahlung notwendigen Daten als unsere Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Betrugsprävention und der Optimierung unserer Zahlungsprozesse (z.B. Rechnungsstellung, Abwicklung von angefochtenen Zahlungen, Unterstützung der Buchhaltung) verwenden. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an unserer Absicherung gegen Betrug bzw. an einem effizienten Zahlungsmanagement.

4.3 Identitäts- und Bonitätsprüfung bei Auswahl von Klarna Zahlungsdienstleistungen

Klarna Pay later (Kauf auf Rechnung)
Wenn Sie sich für die Zahlungsdienstleistungen der Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden Klarna) entscheiden, leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Zahlungs- und Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO an Klarna weiter. Die Übermittlung dieser Daten erfolgt, damit Klarna zu der von Ihnen gewünschten Rechnungsabwicklung eine Rechnung erstellen und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen die jeweilige Klarna Zahlungsart nur anbieten können, sofern diese aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung ermöglicht wird. Detaillierte Informationen hierzu und zu den eingesetzten Auskunfteien sind den Datenschutzinformationen von Klarna zu entnehmen.

4.4 Einschaltung von Inkassodienstleistern

Wir geben Ihre Daten an einen beauftragten Inkassodienstleister (Rechtsanwälte Voigtmann, Schwenker, Taubert, Benndorf, Martinistrasse 5, 08371 Glauchau, Deutschland) weiter, soweit unsere Zahlungsforderung trotz vorausgegangener Mahnung nicht beglichen wurde. In diesem Fall wird die Forderung unmittelbar vom Inkassodienstleister eingetrieben. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer effektiven Geltendmachung bzw. Durchsetzung unserer Zahlungsforderung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4.5 Santander Rechnungskauf

4.5.1 Die Zahlungsmethoden Rechnungs-/Ratenkauf kann Ihnen nur nach vorheriger Prüfung Ihrer Bonität und in Verbindung mit einer Abtretung der gegen Sie bestehenden Forderung aus dem Rechnungs-/Ratenkauf an die Santander Consumer Bank AG (nachfolgend „Santander“) angeboten werden. Diese Bonitätsprüfung und die Abtretung erfordert die Übermittlung personenbezogener Daten durch den Händler an die Santander sowie deren Verarbeitung durch diese.

4.5.2 Datenschutzrechtlich „Verantwortlicher“ im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO, in Bezug auf die an Santander übermittelten und von dieser verarbeiteten personenbezogenen Daten, ist die

Santander Consumer Bank AG

Santander-Platz 1

41061 Mönchengladbach

Amtsgericht Mönchengladbach, HRB 1747

4.5.3 Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Santander lauten:

Santander Consumer Bank AG

Datenschutzbeauftragter

Santander-Platz 1

41061 Mönchengladbach

E-Mail: datenschutz@santander.de

4.5.4 Personenbezogene Daten im vorstehenden Sinne sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (auch „betroffene Person”) beziehen. Hierzu gehören bspw. Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Kontaktdaten, aber auch Informationen über Ihr bisheriges Zahlungsverhalten oder Ihre Kreditwürdigkeit.

4.5.5 Wenn Sie die entsprechenden Einwilligungen zur Prüfung der Verfügbarkeit der Zahlungsarten oder zur Missbrauchsprävention, einschließlich der dafür erforderlichen Weiterleitung Ihrer Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) erteilt haben, finden folgende Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO statt. Ohne Ihre Einwilligung kann Ihnen die Zahlungsart Rechnungs-/Ratenkauf nicht angeboten werden.

a) Prüfung der Verfügbarkeit der Zahlungsarten Raten-/Rechnungskauf

In diesem Fall übermittelt der  Händler zunächst die folgenden Angaben für die Zwecke der Bonitätsprüfung an die Santander: Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, Rechnungs- und Lieferadresse. Santander wird diese personenbezogenen Daten sowie etwaige von Santander gespeicherte Zahlungserfahrungen aus einem vorherigen Raten-/Rechnungskauf zwischen Ihnen und dem Händler, bzw. Ihnen und einem anderen Händler, der die Zahlungsart Raten-/Rechnungskauf in Kooperation mit Santander anbietet, verarbeiten, um für den Händler und sich einen Wahrscheinlichkeitswert der Forderungsbegleichung durch Sie zu berechnen. Santander wird diese Daten ferner an CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstr. 2, 81373 München, übermitteln, um dort eine Bonitätsauskunft über Sie in Form eines Wahrscheinlichkeitswertes der Forderungsbegleichung abzurufen, Ihre angegebenen Adressdaten zu validieren und Ihre Angaben zur Vermeidung von Betrugsfällen überprüfen zu lassen. Im Rahmen dieser Prüfung werden auch Ihre Adressdaten genutzt um bspw. mit vorliegenden Informationen über bekannte Betrugsfälle bzw. - versuche von Personen mit der gleichen Adresse abzugleichen.

b) Missbrauchsprävention

Santander prüft Ihre Anfrage auch darauf, ob es sich um eine missbräuchliche Nutzung des Angebots oder einen Betrugsversuch handelt. Dazu prüft Santander ob bei dieser Bestellung bzw. einem Bestellversuch mit dem eingesetzten Endgerät Anhaltspunkte für einen Missbrauch des Webangebots oder für einen Betrugsversuch bestehen. Für die Durchführung der Prüfung und den weiteren Abgleich erstellt ThreatMetrix, Inc. 160 W. Santa Clara St, Suite 1400, San Jose, California 95113 („ThreatMetrix“) 14.12.2020 Seite 2/5 eine pseudonymisierte Geräte-ID, mit der ThreatMetrix auf Basis der nachfolgend beschriebenen Verhaltensweisen und Daten eindeutige Merkmale für dieses Gerät ermittelt, so genanntes Device Fingerprinting. Die Verhaltensweisen sind

  •          eine extrem kurze Verweildauer auf den Webseiten vor einem Kauf,
  •          eine Tippgeschwindigkeit, die nur eine Maschine erreichen kann, nicht aber ein menschlicher Nutzer, was auf ungewöhnliche Massenbestellungen deutet und je nach Zahlart ein Hinweis auf Betrug sein kann,
  •          nicht plausible und zusammenpassende Informationen zum Gerätestandort, der Lieferadresse, Spracheinstellungen und Bezahlarten oder Informationen, die auf für Missbrauch und Betrug üblicherweise installierte Malware schließen lassen.

Die von ThreatMetrix verarbeiteten Daten über das verwendete Gerät sind IP-Adressen, anhand der IP-Adresse ermittelte Standortdaten welche Webseiten aufgerufen wurden sowie Angaben über Beginn, Ende und Umfang der besuchten Webseiten. Die im Rahmen des Device Fingerprinting zudem verarbeiteten Geräte- und Browserdaten sind Sprach- und Ländereinstellungen, Bildschirminformationen, Farbtiefe sowie Informationen über installierte Browser, Plug-Ins, Software und deren Versionen. Zudem werden Transaktionsdaten, beispielsweise Kaufgegenstand, Warenkorb, Namen, Geburtsdatum, Postanschrift, E-MailAdresse, Lieferanschrift, Zahlart und Bankdaten, verarbeitet. Die vorstehend genannten Daten werden zu den beschriebenen Zwecken der Missbrauchs- und Betrugsverhinderung gespeichert und verarbeitet. Außerdem wird zur exakten Wiedererkennung ein Cookie gesetzt, d.h. eine kleine Textdatei, die lokal im Zwischenspeicher des Webbrowsers gespeichert wird. Der Cookie enthält eine Cookie-ID, jedoch keine personenbezogenen Nutzungs- oder Transaktionsdaten. Dadurch kann das Gerät identifiziert werden, ohne die dahinterstehende Person namentlich zu kennen und mit der Geräte-ID zu verknüpfen. Für den Fall, dass der Abgleich ergibt, dass von dem Gerät bereits ein Betrug bzw. ein entsprechender Versuch begangen wurde, werden wir eine Abwicklung der Zahlung im konkreten Fall verweigern. Auf Basis der vorstehend genannten Gerätedaten wird zunächst eine Geräte-ID gebildet, über die Endgeräte mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei weiteren Besuchen wiedererkannt werden können. Santander behält sich vor, die Ergebnisse in Einzelfällen manuell zu überprüfen; Sie haben keinen Anspruch auf eine solche manuelle Überprüfung.

c) Datentransfer in die USA Soweit für die vorgenannten Zwecke eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ThreatMetrix erforderlich ist, erfolgt ein Transfer Ihrer personenbezogenen Daten in die USA, einem Land, dessen Datenschutzniveau von dem der Europäischen Union abweicht und vom Europäischen Gerichtshof als unzureichend eingeschätzt wird. Für die USA besteht weder ein sogenannter Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gemäß Art. 45 DSGVO noch andere Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte gewährleisten. Daher kann insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten in den USA, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, an unberechtigte Dritte offengelegt werden, nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

4.5.6 Gemeinsame Verantwortlichkeit von Santander und ThreatMetrix Santander und ThreatMetrix sind für die Erhebung der Geräte-ID und des Cookies zur Wiedererkennung von Geräten gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7, Art. 26 DSGVO. Dazu bindet Santander die Technologie von ThreatMetrix, die Erstellung der Geräte-ID sowie das Setzen des zugehörigen Cookies, in den Bezahlvorgang mit ein, erhebt darüber die in Ziffer 1.5 beschriebenen Daten und übermittelt diese Daten sowie die Daten zu erkannten Betrugsfällen an ThreatMetrix. ThreatMextrix speichert die Daten anschließend in eigener Verantwortung in einem Pool, in dem auch die Daten anderen Kunden von ThreatMetrix gespeichert sind, so dass insbesondere grenzüberschreitende Angriffswellen und Massenangriffe von Endgeräten mit einem Missbrauchs- oder Betrugsverdacht frühzeitig erkannt werden können. ThreatMetrix kann verdächtige Geräte-IDs auch anderen Anbietern im Internet als Santander zur Verfügung stellen, auch in Drittländern ohne ein angemessenes Datenschutzniveau.

Zudem werden aufgrund Ihrer Einwilligung Ihre Kundendaten zu einem Pseudonym miteinander verknüpft und anschließend mit Informationen abgeglichen, die ThreatMetrix unter anderem beim Auslesen gerätebezogener Informationen solcher Geräte gebildet wurden, von denen aus in der Vergangenheit betrügerische Handlungen begangen wurden oder ein entsprechender Verdacht besteht. 14.12.2020 Seite 3/5 Die Datenschutzhinweise von ThreatMetrix finden sich unter: https://risk.lexisnexis.co.uk/processing-notices

4.5.7 Santander verarbeitet die gemäß Ziffer 1.5 a) und b) erhobenen Daten und die von den Auskunfteien über Sie erhaltene Bonitätsauskunft, um in Vorbereitung des Rechnungs-/Ratenkaufs Ihre Anlage als Debitor in den eigenen Systemen vorzubereiten oder, sollte die Bonitätsauskunft der Auskunfteien einen Rechnungs-/Ratenkauf nicht ermöglichen, die Gründe der Ablehnung zu dokumentieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In diesem Zusammenhang wird Santander zur Erfüllung Ihres berechtigten Interesses an einem richtigen Datenbestand außerdem prüfen, ob Santander Sie bereits als Kunde erfasst hat und wird anhand der bereits erfassten Daten Ihre Adressangaben auf Vollständigkeit und Richtigkeit verifizieren sowie die oben beschriebenen Prüfungen zur Missbrauchs- und Betrugsprävention vornehmen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

4.5.8 Kommt der Rechnungs-/Ratenkauf zustande, verarbeitet Santander Ihre Vertragsdaten aus dem Rechnungs-/Ratenkauf, Informationen über dessen Erfüllung, wie bspw. Lieferung der Ware, sowie Informationen über Ihre Begleichung der Rechnungen bzw. offenen Forderungen für die Zwecke des Forderungseinzugs, bzw. im Falle einer Abtretung an Dritte wie bspw. ein Inkassodienstleister zu Zwecken der Beitreibung durch diesen zur Wahrung der berechtigten Interessen dieses Dritten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, bzw. im Falle der Abtretung der Forderung an einen Inkassodienstleister Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO jeweils in Verbindung mit § 402 BGB. Ferner speichert Santander Informationen über Ihre fristgerechte, verspätete oder nicht erfolgte Begleichung der Forderung aus dem Rechnungs-/Ratenkauf zur Wahrung Ihres berechtigten Interesses an der vereinfachten Durchführung zukünftiger Überprüfung der Möglichkeit, in Kooperation mit einem Händler Ihnen die Zahlungsart Rechnungs-/Ratenkauf anbieten zu können, d.h. um diese Informationen bei der in Ziffer 1.5 oben beschriebenen Entscheidung verarbeiten und nutzen zu können. Rechtsgrundlage hier ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

4.5.9 Wenn Sie im Rahmen der Prüfung verfügbarer Zahlungsmethoden Ihre Einwilligung in die werbliche Ansprache durch Santander erteilt haben, verarbeitet Santander ferner Ihre Anrede, Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer, die Informationen über die aus dem Rechnungs-/Ratenkauf resultierende Forderung sowie deren Ausgleich durch Sie, um Sie über weitere Produkte der Santander zur Finanzierung und/oder Ablösung der Forderungen aus dem Rechnungs- / Ratenkauf zu informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist die erteilte Einwilligung in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

4.5.10 Ihre personenbezogenen Daten werden an die von der Santander im Rahmen der Vertragsdurchführung beauftragten technischen Dienstleister, an die in Ziffer 1.5 a) und b) beschriebene Auskunftei und ThreatMetrix sowie bei Abtretung an Dritte, wie etwa an Inkassodienstleister, an diese Dritten übermittelt.

4.5.11 Alle Datenübermittlungen zwischen Santander und ThreatMetrix werden nach dem Stand der Technik SSL-verschlüsselt. Zudem werden bei ThreatMetrix alle erhaltenen Daten mit einem individuellen Schlüssel von Santander verschlüsselt, so dass ThreatMetrix keinen Zugang zu übermittelten Klardaten hat. ThreatMetrix speichert die im Rahmen der Betrugsprävention erhobenen Daten für Zwecke der Nachvollziehbarkeit, Optimierung und Beantwortung von Kundenanfragen für einen Zeitraum von sechs Monaten und löscht sie im Anschluss.

4.5.12 Santander speichert Ihre personenbezogenen Daten im Falle des Zustandekommens eines Raten-/Rechnungskaufs bis zur vollständigen Begleichung der Forderung und im erforderlichen Umfang darüber hinaus bis zum Ende der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Kommt es nach Prüfung der verfügbaren Zahlungsoptionen nicht zu einem Rechnungs-/Ratenkauf, speichert Santander Ihre im Rahmen der Prüfung erhobenen Daten zu Ihrer Person sowie die Auskünfte der Auskunfteien bis zum Ablauf etwaiger Fristen für die Geltendmachung von Ansprüchen des Händlers gegenüber Santander aus dem zugrundeliegenden Kooperationsvertrag über den Raten-/Rechnungskauf. Die genannten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten können sich insbesondere aus den handelsrechtlichen Vorschriften (v.a. § 257 HGB) für empfangene Handelsbriefe sowie Wiedergabe gesendeter Handelsbriefe, wozu auch entsprechende E-Mails gehören (6 Jahre) sowie aus den steuerrechtlichen Vorschriften (v.a. § 147 AO) für alle rechnungslegungsrelevanten Unterlagen (6 bis 10 Jahre) ergeben.

4.5.13 Nach den Bestimmungen der DSGVO, stehen Ihnen als betroffene Person diverse Rechte zu, die Sie gegenüber Santander als Verantwortlichem geltend machen können. Für die Geltendmachung dieser Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Santander unter der oben unter Ziffer 1.3 genannten Adresse. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn der Datenschutzbeauftragte Sie in diesem Falle bittet, sich als die betroffene Person zu identifizieren (z.B. durch Vorlage einer Kopie Ihres Personalausweises); wenn 14.12.2020 Seite 4/5 solche Betroffenenrechte geltend gemacht werden, muss Santander natürlich feststellen, dass diese Rechte tatsächlich vom Betroffenen selbst geltend gemacht wurden, um Missbrauch durch Dritte zum Nachteil der tatsächlich betroffenen Person zu vermeiden.

a)       Gemäß Art. 15 DSGVO hat die betroffene Person das Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten und

·         die Verarbeitungszwecke;

·         die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; sowie

·         die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

·         die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden (falls möglich), oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

·         wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; sowie

·         die weiteren im Folgenden erläuterten Betroffenenrechte.

b)      Sie haben als betroffene Person einen Anspruch, von Santander als Verantwortlichem unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden, bei Santander gespeicherten unrichtigen sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c)       Der Verantwortliche hat die Verpflichtung zur Löschung personenbezogener Daten und die betroffene Person einen Anspruch hierauf, wenn die in Art. 17 Abs. 1 DSGVO normierten Voraussetzungen gegeben sind und keiner der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten Ausschlussgründe vorliegt. Die betroffene Person hat in den in Art. 17 Abs. 2 DSGVO normierten Fällen ein Recht auf Vergessenwerden, wenn Santander als Verantwortliche zuvor die personenbezogenen Daten einer betroffenen Person öffentlich gemacht hatte, jedoch gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung verpflichtet ist.

d)      Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie Santander bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln bzw. die Übermittlung durch Santander zu erwirken, soweit dies technisch machbar ist.

e)      Sie haben ferner das Recht, eine Santander erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierdurch bleibt die Rechtmäßigkeit der aufgrund einer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung unberührt. Für den Widerruf wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter den in Ziffer 4.5.3 genannten Kontaktdaten.

f)        Die Bereitstellung der vorstehend beschriebenen personenbezogenen Daten ist Voraussetzung für das Angebot der Zahlungsart Rechnungs-/Ratenkauf durch den Händler in Kooperation mit Santander.

g)       Sie haben als betroffene Personen gemäß Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt

 


5. Werbung per E-Mail

 Versand von Bewertungsbitten per E-Mail

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse für die Bitte zur Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung über das von uns eingesetzte Bewertungssystem. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Bewertungsbitte widerrufen werden.

Die Bewertungsbitten werden gegebenenfalls auch durch unseren Dienstleister Trusted Shops im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag versendet. Trusted Shops setzt auch Dienstleister aus den USA ein. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops finden Sie hier. Bei Fragen zu unseren Dienstleistern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

6. Cookies und weitere Technologien

 Allgemeine Informationen

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten Technologien einschließlich sogenannter Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Wir verwenden solche Technologien, die für die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Webseite (z.B. Warenkorbfunktion) zwingend erforderlich sind. Durch diese Technologien werden IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite (z. B. Informationen zum Inhalt des Warenkorbs) erhoben und verarbeitet. Dies dient im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zudem verwenden wir Technologien zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen (z.B. um Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen zu können) sowie zu Webanalyse und Online-Marketing. Weitere Informationen hierzu einschließlich der jeweiligen Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen für Ihren Browser finden Sie unter den folgenden Links: Microsoft Edge™ / Safari™ / Chrome™ / Firefox™ / Opera™

Soweit Sie in die Verwendung der Technologien gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Nachricht an die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

7. Einsatz von Cookies und anderen Technologien zu Webanalyse und Werbezwecken

Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, verwenden wir auf unserer Webseite die nachfolgenden Cookies und andere Technologien von Drittanbietern. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes der jeweiligen Technologie durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in dem Abschnitt "Cookies und weitere Technologien". Weitere Informationen einschließlich der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit den einzelnen Anbietern finden Sie bei den einzelnen Technologien. Bei Fragen zu den Anbietern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

 Einsatz von Google-Diensten

Wir verwenden die nachfolgend dargestellten Technologien der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Die durch die Google Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Kooperation stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Sofern Ihre IP-Adresse über die Google Technologien erhoben wird, wird sie vor der Speicherung auf den Servern von Google durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Soweit bei den einzelnen Technologien nichts Abweichendes angeben ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer für die jeweilige Technologie geschlossenen Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

 Google Analytics

Zum Zweck der Webseitenanalyse werden mit Google Analytics Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Ihre IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung durch Google.

 Google Ads

Zu Werbezwecken in den Google Suchergebnissen sowie auf den Webseiten Dritter wird bei Besuch unserer Webseite das sog. Google Remarketing Cookie gesetzt, das automatisch durch die Erhebung und Verarbeitung von Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) und mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie die Einstellung „personalisierte Werbung“ in Ihrem Google Konto aktiviert haben. Sind sie in diesem Fall während des Besuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren.

8. Integration des Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Das Trustbadge wird im Rahmen einer Auftragsverarbeitung durch einen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Die Trusted Shops GmbH setzt auch Dienstleister aus den USA ein. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie hier.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Einzelne Zugriffsdaten werden für die Analyse von Sicherheitsauffälligkeiten in einer Sicherheitsdatenbank gespeichert. Die Logfiles werden spätestens 90 Tage nach Erstellung automatisch gelöscht.

Weitere personenbezogene Daten werden an die Trusted Shops GmbH übertragen, wenn Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. Es gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung. Hierfür erfolgt eine automatische Erhebung personenbezogener Daten aus den Bestelldaten. Ob Sie als Käufer bereits für eine Produktnutzung registriert ist, wird anhand eines neutralen Parameters, der per kryptologischer Einwegfunktion gehashten E-Mail-Adresse, automatisiert überprüft. Die E-Mail Adresse wird vor der Übermittlung in diesen für Trusted Shops nicht zu entschlüsselnden Hash-Wert umgerechnet. Nach Überprüfung auf einen Match, wird der Parameter automatisch gelöscht.

Dies ist für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Weitere Details, auch zum Widerspruch, sind der oben und im Trustbadge verlinkten Trusted Shops Datenschutzerklärung zu entnehmen.

9. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

Datenschutzbeauftragter:
Tom Zschockelt
Am Hang 11
09337 Hohenstein-Ernstthal OT Wüstenbrand
Deutschland
49 37 23 66 855 200
toz@hsc-solutions.de

Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.


Datenschutzerklärung erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit FÖHLISCH Rechtsanwälte.

Privacy Policy

Responsible for the processing of data is:
Die Batterieprofis Elektronikgroßhandelsgesellschaft mbH
Adam-Ries-Straße 6
09117 Chemnitz
info@batterieprofis.de

Phone: 49 371 90963 0

Thank you for visiting our online shop. Protection of your privacy is very important to us. Below you will find extensive information about how we handle your data.

1. Access data and hosting

You may visit our website without revealing any personal information. With every visit on the website, the web server stores automatically only a so-called server log file which contains e.g. the name of the requested file, your IP address, the date and time of the request, the volume of data transferred and the requesting provider (access data), and documents the request. These access data are analysed exclusively for the purpose of ensuring the smooth operation of the website and improving our offer. This serves according to Art. 6 (1) 1 lit. f GDPR the protection of our legitimate interests in the proper presentation of our offer that are overriding in the process of balancing of interests. All access data are deleted no later than seven days after the end of your visit on our website.

 Hosting

The services for hosting and displaying the website are partly provided by our service providers on the basis of processing on our behalf. Unless otherwise stated in this privacy policy, all access data and all data collected in forms provided for this purpose on this website are processed on their servers. If you have any questions about our service providers and the basis of our cooperation with them, please use the contact option described in this privacy policy.

Our service providers are located in the following countries, for which the European Commission has established an adequate level of data protection by decision: Schweiz

2. Data collection and use for processing the contract, establishing contact and for opening a customer account

We collect personal data that you voluntarily submit to us when you place an order or contact us (e.g. via contact form or by email). Mandatory fields are marked as such because we absolutely need those data to perform the contract or process your contact request and you would otherwise not be able to complete your order or send the contact request. It is evident in each input form what data are collected. We use the data that you disclose to us to perform the contract and process your enquiries according to Art. 6 (1) (b) GDPR.
As far as you have given your consent according to Art. 6 (1) (a) GDPR by creating Your customer account, we use Your data for the purpose of opening the customer account. You will find further information on the processing of your data, in particular on forwarding the data to our service providers for the purpose of order and shipping processing, in the following sections of this privacy policy. Upon contract completion, any further processing of your data will be restricted, and your data will be deleted upon expiry of any retention period applicable under relevant regulations according to Art. 6 (1) lit. c) GDPR, unless you expressly agree to the further use of your data according to Art. 6 (1) lit. a) GDPR or we reserve the right to otherwise use your personal data in the scope and manner permitted by law, of which we inform you in this privacy policy. Your customer account can be deleted at any time. For this purpose you can either send a message to the contact option specified in this privacy policy or use the relevant function available in the customer account.

3. Data processing for the purpose of shipment

We forward your data to the shipping company within the scope required for the delivery of the ordered goods according to Art. 6 (1) (b) GDPR.

4. Data processing for the purpose of payment

As part of the payment process in our online shop, we work together with these partners: technical service provider, credit institution, payment service provider.

4.1 Data processing for the purpose of transaction processing

Depending on the selected payment method, we forward the data necessary for processing the payment transaction to our technical service providers, who act for us on the basis of processing on our behalf or to the authorised credit institutions or to the selected payment service provider insofar as this is necessary for the payment process. This serves the fulfilment of the contract according to Art. 6 (1) (b) GDPR. In certain cases, payment service providers collect the data required for processing the payment themselves, e.g. on their own website or via technical solution within the ordering process. In this respect, the privacy policy of the respective payment service provider applies. If you have any questions about our payment processing partners and the basis of our cooperation with them, please use the contact option described in this privacy policy.

4.2 Data processing for the purpose of fraud prevention and optimisation of our payment processes

We may forward other data to our service providers, which they use for the purpose of fraud prevention and to optimise our payment processes (e.g. invoicing, processing of contested payments, accounting support) together with the data necessary to process the payment as our processors.
This serves to safeguard our legitimate interests in fraud prevention or an efficient payment management in accordance with Art. 6 (1) (f) GDPR that are overriding in the process of balancing of interests.

4.3 Identity and credit assessment when selecting Klarna payment services


Klarna Pay later (Invoice)

If you choose to use the payment services of Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Sweden (hereinafter Klarna), we will forward your data to Klarna in the context of the payment process and contract fulfillment in accordance with Art. 6 (1) (b) GDPR. The transmission of the data is carried out to enable Klarna to issue an invoice for the invoice processing requested by you and to execute an identity and credit check. Please understand that we can only offer you the respective Klarna payment method if this is possible based on the results of the credit assessment. Detailed information regarding this and the credit agencies used can be found in Klarna's privacy policy.

4.4 Engagement of debt collection companies

In order to fulfil the contract according to Art. 6 (1) (b) GDPR, we forward your data to an authorised debt collection agency (Rechtsanwälte Voigtmann, Schwenker, Taubert, Benndorf, Martinistrasse 5, 08371 Glauchau, Germany) if our payment claim has not been settled despite a previous reminder. In this case, the claim will be collected directly by the collection agency. In addition, the transmission of data serves to safeguard our legitimate interests in an effective assertion or enforcement of our payment claim in accordance with Art. 6 (1) (f) GDPR that are overriding in the process of balancing interests.

5. Marketing via e-mail

 Sending review requests by e-mail

If you have given us your explicit consent to do so during or after placing your order in accordance with Art. 6 (1) (a) GDPR, we will use your e-mail address to request an review of your order via the review system we use. This consent can be withdrawn at any time by sending a message to the contact option described in this privacy policy or via a link provided for this purpose in the review request.

The review requests may also be sent by our service provider Trusted Shops on the basis of processing on our behalf. Trusted Shops uses the services also of service providers based in the USA. An adequate level of data protection is ensured. You can find further information on Trusted Shops' privacy policy here. If you have any questions about our service providers and the basis of our cooperation with them, please use the contact option described in this privacy policy.

6. Cookies and further technologies

 General information

In order to make visiting our website attractive and to enable the use of certain functions, to display suitable products or for market research, we use technologies on various pages, including so-called cookies. Cookies are small text files that are automatically stored on your end device. Some of the cookies we use are deleted after the end of the browser session, i.e. after closing your browser (so-called session cookies). Other cookies remain on your end device and enable us to recognise your browser during your next visit (persistent cookies). We use such technologies that are strictly necessary for the use of certain functions of our website (e.g. shopping cart function). These technologies are used to collect and process IP addresses, time of visit, device and browser information as well as information on your use of our website (e.g. information on the contents of the shopping basket). This serves to safeguard our legitimate interests in an optimised presentation of our offer in accordance with Art. 6 (1) (f) GDPR that are overriding in the process of balancing of interests.

In addition, we use technologies to fulfil the legal obligations, which we are subject to (e.g. to be able to prove consent to the processing of your personal data) as well as for web analysis and online marketing. Further information on this, including the respective legal basis for data processing, can be found in the following sections of this privacy policy.

You can find the cookies settings for your browser by clicking on the following links: Microsoft Edge™ / Safari™ / Chrome™ / Firefox™ / Opera™

If you have consented to the use of the technologies in accordance with Art. 6 (1) (a) GDPR, you can withdraw your consent at any time by sending a message to the contact option described in the privacy policy.

7. Use of cookies and other technologies for web analytics and advertising purposes

If you have given your consent in accordance with Art. 6 (1) (a) GDPR, we use the following cookies and other third-party technologies on our website. The data collected in this context will be deleted after the relevant purpose has been fulfilled and we have ended the use of the respective technology. You can withdraw your consent at any time with effect for the future. Further information on your withdrawal options can be found in the section "cookies and further technologies". Further information including the legal basis for data processing can be found within the respective technologies. If you have any questions about our service providers and the basis of our cooperation with them, please use the contact option described in this privacy policy.

 Use of Google services

We use the following technologies of Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland ("Google"). The information automatically collected by Google technologies about your use of our website is usually transferred to a server of Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA and stored there. There is no adequacy decision with respect to the USA by the European Commission. Our cooperation is based on standard data protection clauses adopted by the European Commission. If your IP address is collected using Google technologies, it will be shortened by activating IP anonymisation before being stored on Google's servers. Only in exceptional cases will the full IP address be transferred to a Google server and shortened there. Unless otherwise specified for the specific technologies, data processing is based on an agreement concluded for the respective technology between jointly responsible parties in accordance with Art. 26 GDPR. Further information about data processing by Google can be found in Google's privacy policy.

 Google Analytics

For the purpose of website analytics, Google Analytics automatically collects and stores data (IP address, time of visit, device and browser information as well as information on your use of our website), from which usage profiles are created using pseudonyms. Cookies can be used for this purpose. Your IP address will not be merged with other data from Google. The data processing is based on a data processing agreement with Google.

 Google Ads

For advertising purposes in the Google search results as well as on the websites of third parties, the so-called Google Remarketing Cookie is used when you visit our website, which automatically enables interest-based advertising through the collection and processing of data (IP address, time of visit, device and browser information as well as information on your use of our website), by means of a pseudonymous cookie ID and on the basis of the pages you visit. Any further data processing only takes place if you have activated the setting "personalised advertising" in your Google account. In this case, if you are logged into Google while visiting our website, Google will use your data together with Google Analytics data to create and define target group lists for cross-device remarketing.

8. Integration of the Trusted Shops Trustbadge

This is necessary to safeguard our legitimate prevailing interests in an optimal marketing by ensuring the safety of your purchase according to Article 6 (1) f GDPR. The Trustbadge and the services advertised with it are an offer of the Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Cologne, Germany. The Trustbadge is made available by a CDN provider (Content-Delivery-Network) as part of order processing. The Trusted Shops GmbH uses also service provider from the USA. An adequate level of data protection is guaranteed. Further information to the data security of the Trusted Shops GmbH can be found here.

When the Trustbadge is called up, the web server automatically saves a server log file which contains, for example, your IP address, the date and time of the call, the amount of data transferred and the requesting provider (access data) and documents the call. Individual access data are stored in a security database for the analysis of security problems. The log files are automatically deleted 90 days after creation at the latest.

Further personal data will be transferred to Trusted Shops GmbH if you decide to use Trusted Shops products after completing an order or have already registered for use. The contractual agreement made between you and Trusted Shops applies. For this purpose personal data is automatically collected from the order data. Whether or not you are already registered as a Trusted Shops customer is automatically checked by means of a neutral parameter, the e-mail address hashed by cryptological one-way function. The e-mail address is converted to this hash value, which cannot be decrypted by Trusted Shops before it is transmitted. After checking for a match, the parameter is deleted automatically.

This is necessary for the fulfillment of our and Trusted Shops' legitimate prevailing interests in the provision of the buyer protection linked to the specific order and the transactional review services in accordance with Art. 6 para. 1 s. 1 lit. f GDPR. Further details, including your right to object, can be found in the Trusted Shops Privacy Policy linked above and within the Trustbadge.

The Trusted Shops Trustbadge is integrated on this website to display our Trusted Shops Trustmark and the collected reviews as well as to offer Trusted Shops products to buyers after an order.

Being the data subject, you have the following rights according to:

  • art. 15 GDPR, the right to obtain information about your personal data which we process, within the scope described therein;
  • art. 16 GDPR, the right to immediately demand rectification of incorrect or completion of your personal data stored by us;
  • art. 17 GDPR, the right to request erasure of your personal data stored with us, unless further processing is required
    • to exercise the right of freedom of expression and information;
    • for compliance with a legal obligation;
    • for reasons of public interest or
    • for establishing, exercising or defending legal claims;
  • art. 18 GDPR, the right to request restriction of processing of your personal data, insofar as
    • the accuracy of the data is contested by you;
    • the processing is unlawful, but you refuse their erasure;
    • we no longer need the data, but you need it to establish, exercise or defend legal claims, or
    • you have lodged an objection to the processing in accordance with art. 21 GDPR;
  • art. 20 GDPR, the right to receive your personal data that you have provided to us in a structured, commonly used and machine-readable format or to request its transmission to another controller;
  • art. 77 GDPR, the right to complain to a supervisory authority . As a rule, you can contact the supervisory authority at your habitual place of residence or workplace or at our company headquarters.

9. Contact possibilities and your rights

If you have any questions about how we collect, process or use your personal data, want to enquire about, correct, restrict or delete your data, or withdraw any consents you have given, or opt-out of any particular data use, please contact us directly using the contact data provided in our supplier identification.

Data protection Officer:
Tom Zschockelt
Am Hang 11
09337 Hohenstein-Ernstthal OT Wüstenbrand
Germany
49 37 23 66 855 200
toz@hsc-solutions.de

Right to object
If we process personal data as described above to protect our legitimate interests that are overriding in the process of balancing of interests, you may object to such data processing with future effect. If your data are processed for direct marketing purposes, you may exercise this right at any time as described above. If your data are processed for other purposes, you have the right to object only on grounds relating to your particular situation.

After you have exercised your right to object, we will no longer process your personal data for such purposes unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms or for the establishment, exercise or defence of legal claims.

This does not apply to the processing of personal data for direct marketing purposes. In such a case we will no longer process your personal data for such purposes.


Datenschutzerklärung erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit FÖHLISCH Rechtsanwälte.